FONASBA vergibt Nachwuchspreis


(24.8.16) Der Zentralverband Deutscher Schiffsmakler e.V. (ZVDS) bedankt sich bei Herrn Clint Mark Pantel (CMA CGM (Deutschland) GmbH), der es mit einem qualitativ hochwertigen Beitrag als einziger deutscher Teilnehmer in die Endausscheidung beim FONASBA YOUNG SHIP / BROKER AWARD 2016 schaffte. Herr Pantel hat damit die deutsche Maklerschaft in diesem internationalen Wettbewerb würdig vertreten. Mit seiner Arbeit „IN-LAND CONTAINER TERMINALS (DRY PORTS) - An option to reduce the intermodal congestion in the Port of Hamburg?“ setzte er sich mit der Frage auseinander, wie die vorhandene Infrastruktur im Hamburg Hafen optimal genutzt werden kann. Dabei untersuchte Herr Pantel die Bedeutung von Inlandterminals zur Entlastung der Straßeninfrastruktur sowie zur Erhöhung der Produktivität des Hafens durch die Güterverlagerung von der Straße auf die Schiene und auf Bargen.

Der FONASBA Young Ship Agent / Broker Award war im Jahr 2015 vom internationalen Schiffsmaklerverband FONABSA zusammen mit der BIMCO und ITIC gestiftet worden, um junge Agenten / Broker zu motivieren, sich im Rahmen von wissenschaftlichen Arbeiten mit der Rolle des Schiffsmaklers im Zusammenhang mit aktuellen maritimen Themen auseinanderzusetzen.

Leider kann es letztlich nur einen Gewinner geben. Und in diesem Jahr geht der Award nach Australien. Nach Durchsicht der eingereichten Arbeiten erklärte die Auswahlkommission Herrn Tim Polson (Asiaworld Shipping of Australia) zum Sieger des Wettbewerbs, dessen Arbeit den Titel: „The Role of the Shipbroker in the Break-Bulk, Multipurpose & Heavy-Lift Sector“ trägt.