Informationen zu Coronaviren

(5.2.2020) Mit Blick auf entsprechende Anfragen möchten wir bezüglich des Umgang mit möglichen Coronaviren auf die Webpage www.deutsche-flagge.de hinweisen. Diese enthält zahlreiche Informationen zum genannten Thema.

Dort sind auch die Empfehlungen der Arbeitsgruppe "EU Healthy Gateways joint action consortium" zum Umgang mit dem Coronavirus zu finden. Die Seiten 2-8 der "Interim Advice for ship operators" enthalten konkrete Empfehlungen für Kreuzfahrtschiffe, die Seiten 9 bis 11 für Frachtschiffe.

Wichtig ist, bei Verdachtsfällen unter der Besatzung kann der Funkärztliche Beratungsdienst in Cuxhaven kontaktiert werden. Dieser kann weitere Hinweise zur Behandlung der erkrankten Person geben. Dieser Service ist 24/7 kostenfrei verfügbar. Die Notfallnummer lautet: Tel.: +49 4721 785.

Generell gilt, bei einem Verdachtsfall auf einem Schiff, das einen deutschen Hafen anläuft, ist bereits vor dem Anlaufen der zuständige Hafenärztliche Dienst zu kontaktieren. Die Kontaktdaten der für deutsche Häfen zuständigen Hafenärztlichen Dienste finden Sie auf folgender Webpage: https://www.hamburg.de/bgv/akkue-hafenaerztliche-dienste/